8 Befehle und gewaltfreier Umgang – so einfach ist Easy-Training

Maulkorb

Ein Hundetraining, das alle Ideen von Hierarchie und Dominanz über den Haufen wirft und mithilfe von nur acht Befehlen und einem gewaltfreien Weg Erfolg garantiert, ist eine echte Revolution. Was wie ein Märchen klingt, wurde auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, langjähriger Erfahrungen und Fachfortbildungen sorgfältig erarbeitet. Heute ist klar, dass die meisten gängigen Ausbildungsmethoden längst veraltet sind. Easy-Training ist eine derzeit einzigartige Ausbildungsmethode, die nicht nur einfach und effizient ist, sondern auch einen liebevollen Umgang zwischen Mensch und Tier fördert.

Schnelle Erfolge um jeden Preis?

Noch immer werden bei vielen Ausbildungsarten Trainingsmethoden benutzt, die für die Entwickler von Easy-Training Tabu sind. Von Wasserspritzen über Schepperbüchsen oder Stromreizgeräte bis hin zu Würgeschlingen werden leider immer noch viel zu häufig Maßnahmen angewandt, bei denen die Hunde schwere Traumata erleiden können. Alle diese Methoden resultieren aus der Idee, der Mensch müsse stets „der Alpha“ sein. Diese Maßnahmen versprechen zwar schnelle Erfolge, ignorieren aber völlig, dass ein Hund ein Lebewesen ist, dem mit Geduld, Fürsorge und Zeit begegnet werden sollte.

Easy-Training ist artgerecht

Easy-Training besteht aus den Einzeltrainings Easy-Outdoor und Easy-Indoor sowie den Gruppentrainings Easy-Nosework und Easy-Mantrailing. Alle Trainer legen größten Wert auf eine gewaltfreie Erziehung und eine artgerechte Beschäftigung, die Tieren und Menschen Freude bereitet.
Bei Easy-Training werden nur acht Hauptsignale trainiert, mit denen der Hund in nahezu jeder Situation kontrollierbar ist. Statt einer Vielzahl von Übungen für spezifische Situationen liegt das Hauptaugenmerk in der Kommunikation zwischen Mensch und Tier ungeachtet aller Ablenkungen. Das Easy-Outdoor-Training vermittelt in einem einzigen Kurs alles, was für ein entspanntes Miteinander von Mensch und Tier notwendig ist. Mit der Leinenführung und dem Rückruf werden die Grundlagen zur Kontrollierbarkeit in allen denkbaren Situationen vermittelt. Ein Grund- und Alltagskurs ist deshalb nicht mehr notwendig. Wer einen Spaziergang durch die Stadt oder den Wald harmonisch meistert, kann mit allen Situationen sicher und gelassen umgehen.
Es ist schon zahlreichen Menschen gelungen, mithilfe von Easy-Outdoor-Training zu einem Hundeführer zu werden, auf den sich das Tier jederzeit verlassen kann. Teilnehmer bestätigen: Diese einfache Methode ist effektiv, gewaltfrei und ideal für alle, die ihrem Hund respektvoll begegnen und sich eine gute Kommunikation wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *