Aquarienheizung

Eine Aquarienheizung hält das Wasser in einem Aquarium auf der eingestellten Temperatur. Hierfür ist die Aquarienheizung mit einem Thermostat ausgestattet, welcher sich aktiviert, wenn die Wassertemperatur unter des eingestellten Wert fällt. Die Heizung heizt so lange, bis das Wasser wieder optimal temperiert ist und schaltet sich automatisch wieder ab. Fische benötigen je nach ihrem Herkunftsgewässer unterschiedliche Temperaturen. Daher sollte man sich bei der Auswahl der Fische immer für Tiere entscheiden, welche sich auch in freier Wildbahn das Gewässer teilen.
Die Aquarienheizung wird in den meisten Fällen mit Hilfe von Saugnäpfen an der Aquarieninnenwand befestigt. Es ist von Vorteil, die Heizung in die Strömung des Frischwassers zu platzieren, welches vom Filtersystem in das Becken gepumpt wird. Somit ist eine gleichmäßige Wärmeverteilung in ganzen Becken gewährleistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.