Golden Retriever

Der Golden Retriever ist eine weitverbreitete, englische Hunderasse, die von der FCI seit vielen Jahren anerkannt ist. Der Golden Retriever stammt ursprünglich von anderen Retriverrassen ab und wurde im Jahre 1913 erstmals im Studbook des britischen Kernnel Clubs als eigenständige Rasse verzeichnet.
Die Rasse Golden Retriever wird generell als mittelgroße Hunderasse mit einem äußerst harmonischem Körperbau bezeichnet. Zumeist werden die Hunde bis ca. 61 cm hoch und bringen ein Maximalgewicht von ungefähr 36 kg auf die Waage. Der Golden Retriever zeichnet sich durch eine kräftige Muskulatur und einen sehr gut entwickelten Knochenapparat aus. Das Fell der Golden Retriever ist in der Regel glatt oder leicht wellig und besitzt eine gold- oder cremfarbene Färbung. Zudem besitzt das Fell der Golden Retriever eine sehr dichte und wetterfeste Unterwolle, welche die Hunderasse sehr Widerstandsfähig gegen tiefe Temperaturen im Winter macht. Hingegen zeigen die Hunde jedoch eine gewisse Anfälligkeit für sehr warme Temperaturen im Sommer.
Die Ohren der Hunderasse werden als mittelgroß bezeichnet und sind in den meisten Fällen in Augenhöhe angesetzt.
Das Wesen des Golden Retriever kann als äußerst ruhig, intelligent, geduldig, aufmerksam und freundlich beschrieben werden. Des Weiteren wird der Golden Retriever generell als nicht-aggressiv bezeichnet. Golden Retriever besitzen einen sehr ausgeprägten Bewegungsdrang und müssen daher regelmäßig beschäftigt werden. Beispielsweise eignet sich der Golden Retriever für die Fährtenarbeit und das Dummytraining in Hundesportvereinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.