Hausratte

Als Hausratten werden von vielen Menschen Ratten bezeichnet, welche als Haustiere gehalten werden. Diese Bezeichnung entspricht unter diesem Kontext nur bedingt der Richtigkeit, da es sich bei der Hausratte im herkömmlichen Sinn um eine wildlebende Rattenart (lat. Rattus Rattus) handelt. Doch da sich diese Bezeichnung in den letzten Jahren für Heimtierratten etabliert hat, möchte ich an dieser Stelle auch über diese berichten.Die Haltung von Hausratten gestaltet sich in der Regel sehr problemlos, da es sich bei Hausratten um sehr umgängliche, anhängliche und intelligente Tiere handelt. Doch sollte auch für die Haltung dieser zum größten Teil sehr unkomplizierten Tiere einige wichtige Sicherheitskriterien beachtet werden.
Hausratten sind von Natur aus sehr neugierig und brauchen daher ausreichend Abwechslung in ihrem Leben. Dies bezieht sich sowohl auf die Ausstattung des Rattenkäfigs, als auch auf den täglichen Auslauf. Im Idealfall kann die Ratte täglich mehrere Stunden in einem Zimmer der Wohnung herumtollen, in welchem zuvor einige Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt wurden. Beispielsweise sollten Stromkabel unbedingt mit Kabelkanälen aus bissfestem Kunststoff verkleidet oder gänzlich entfernt werden, da Hausratten sehr gerne an Kabeln nagen. Fließt durch ein Kabel Strom, so stellt dieses für die Hausratte und auch den Menschen eine ernstzunehmende Gefahrenquelle dar. Des Weiteren sollte der Käfig für die Ratte stets frei zugänglich sein, da sich die Tiere auch während ihres Freilaufs sehr gerne hin und wieder in ihren Käfig zurückziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.