KC ist die Abkürzung für…

Hinter der Abkürzung KC verbirgt sich der Dachverband für britische Hundezüchtervereine.

Dieser Dachverband für die Rassehundezucht stellt einen der drei weltweit größten Dachverbände für Vereine der Rassehundezucht dar. Der KC betätigt sich, wie auch die anderen Dachverbände FCI und AKC, innerhalb der Festsetzung für die Richtlinie der Rassehundezucht und der Veranstaltung von Preisausstellungen in Großbritannien.

Der KC wurde bereits im Jahre 1873 gegründet, wobei erst ein Jahr später die erste Generalversammlung abgehalten wurde. In kürzester Zeit wurde vom KC das erste Zuchtbuch für britische Hunderassen veröffentlicht, in welchem über 4000 Stammbäume für Rassehunde aufgeführt waren. Augrund eines ständig zunehmenden Interesses an Rassehunden, wuchs die Zahl der in dem Zuchtbuch beinhalteten Rassehunde sehr schnell an. Heutzutage beinhaltet die Datenbank des KC über sechs Millionen Rassehunde, wobei die Zahl in den letzten Jahren beachtlich Anstieg, da jährlich über 280.000 neue Hunde in die Datenbank aufgenommen wurden.

Für eine genau Unterteilung der verschiedenen Hunderassen führt der KC eine streng gegliederte Ordnung innerhalb ihrer Datenbank. Hierbei werden die verschiedenen Hunderassen grundlegend in sechs Kategorien unterteilt. Beispielsweise werden innerhalb der Datenbank sehr kleine Hunderassen in der Unterteilung „Toy-Group“ geführt, was so viel bedeutet, wie „Spielzeughund“. Jagdhunderasse finden sich in der sogenannten „Hound Group“, Fährtenhunden in der „Gundog Group“. Hunderassen welche ursprünglich zu Schädlingsbekämpfung eingesetzt wurden, werden vom KC in der „Terrier Group“ eingeordnet. Rassen, die ursprünglich für verschiedenen Arbeitsdienste eingesetzt wurde, finden sich je nach Aufgabebereich unter den Kategorien „Utility & Working Group“. Die Hirten- und Hütehunde werden vom KC unter der Kategorie „Pastoral Group“ geführt.

Der Englische Setter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.