Mauserhilfe für Vögel – sinnvoll?

In den Tierfachhandlungen werden heutzutage viele Nahrungsergänzungen für Vögel angeboten, welche unter dem Begriff „Maushilfe“ verkauft werden. Doch fragen sich viele Vogelhalter bezüglich der angebotenen Produkte, was diese  tatsächlich enthalten und ob eine Gabe von Mauerhilfe in der Mauserzeit notwendig ist.

Grundsätzlich benötigt ein Vogel währen der Mauser eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralien, denn vor allem die verschiedenen Mineralstoffe werden von den Vögeln für die Bildung neuer Federn benötigt. Diese Nährstoffe sind in der Regel in den Mauserhilfen enthalten, jedoch kann die  Versorgung der Tiere mit diesen wichtigen Nährstoffen auch ohne Mauserhilfe durch ein abwechslungsreiches Nahrungsangebot mit viel frischem Obst, Keim- oder Quellfutter und Gemüse gewährleistet werden.

Jedoch spielt hierbei die Konstitution der Tiere eine wichtige Rolle und der Vogelhalter sollte daher seine Tiere während der Mauserzeit sehr gut beobachten. Weisen die Tiere beispielsweise eine  Apathie auf, so ist dies zumeist ein Hinweis auf eine Nährstoffunterversorgung. Auch kahle Stellen während der Mauser deuten häufig auf ein Defizit mit dem Mineralstoff Kalzium hin und in solch einem Fall kann der Vogelhalter getrost ein qualitativ hochwertiges Mineralstoffprodukt, welches beispielsweise dem Trinkwasser beigemischt wird, einsetzten.

Jedoch stellen diese Umstände klare Extremfälle dar, welchen schon im Vorfeld durch die bereits erwähnte, ausgewogene Ernährung der Tiere sehr gut entgegengewirkt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.