Wegweiser für Haustierbesitzer

Dog Dancing ein Spaß mit Hunden

DogDancing – Tanzende Hunde, ein Trendsport aus Amerika die auch in Deutschland immer mehr Freunde findet.

Was ist DogDancing?

Vereinfacht beschrieben ist DogDancing tanzen mit dem Hund. Es werden verschiedene „Kunststücken“ gemeinsam mit einem Hund passend zu Musik aneinander gereiht.

Einige Standardemente sind durch die Beine gehen, Rollen oder Männchen machen. Das schöne an diesem Sport ist das es theoretisch mit jeder Hunderasse möglich ist.

Um einen ganzen Tanz mit seinem Hund einzustudieren bedarf es allerdings doch einer langen Übungsphase von bis zu 2 Jahren. Und natürlich muss der Hund Spaß an den Übungen haben. Auf den Videos die ich zu DogDancing bisher gesehen habe sieht man auch die Freude der Hunde.

Mann muss ja nicht gleich an Turnieren teilnehmen wollen aber ich glaube das das Einüben einiger Elemente für jeden Hund möglich ist und das Verhältnis von Hundebesitzer und Hund stärkt. Es ist auch ein gutes Werkzeug den Hund zu fordern um der Langeweile entgegenzuwirken. Und außer einem Buch über Trainingsmethoden entstehen auch keine Kosten.
>> Bücher Dogdancing

Hier noch ein kleines Video da könnt ihr euch das mal ansehen.

Schreibe einen Kommentar