Erhaltungszucht eine Investition in die Zukunft

Viele bekannte Tierarten sind heutzutage vom Aussterben bedroht und manche davon sind in freier Wildbahn mittlerweile gar nicht mehr anzutreffen. Der Mensch versucht daher gefährdete Tierarten in so genannten Erhaltungszuchten zu züchten, um die Tierart vor dem gänzlichen Aussterben zu schützen. Die Tiere werden in vielen Fällen, sofern dies Möglich ist, im geschlechtsreifen Alter in ihrer natürlichen Umgebung Augewildert, um so einen natürlichen Bestand aufzubauen. Beispielsweise finden derzeit in Europa mehrere Auswilderungen mit Wölfen aus Erhaltungszuchten statt, um die Tiere in verschiedenen Nationalparks wieder neu anzusiedeln.
Doch nicht nur bei Wildtieren gibt es die Erhaltungszucht. Auch sehr viele Haustierrassen sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Beispielsweise finden sich sehr viele Katzen- und Hunderassen, welche nur noch dank der Erhaltungszuchten existieren.

Als kleines Beispiel für eine erfolgreiche Erhaltungszucht möchte ich eich die Homepage des Wisentgeheges Springe empfehlen. http://www.wisentgehege-springe.de/

Schreibe einen Kommentar