Wegweiser für Haustierbesitzer

Katzenspielzeug

Katzenspielzeug wird in allen erdenklichen Ausführungen angeboten. Zu bedenken gibt es bei der Anschaffung lediglich, dass das Tier seinen „Jagderfolg“ bekommt, indem es das Spielzeug auch hin und wieder fängt. Entzieht sich das Katzenspielzeug zu oft dem Tier, beispielsweise bei zu hohem Aufhängen, verliert das Tier sehr schnell das Interesse an seinem Spielzeug.
Katzenspielzeug gibt es sowohl zum Aufhängen an einem Kratzbaum oder der Zimmerdecke, als auch für den Boden. Beispielsweise werden Mausimitationen aus Kunstfell angeboten, welche vom Katzenhalter geworfen wird und die Katze somit zum Hinterherjagen angeregt wird. Auch gibt es Spielzeug, welches mit einer Schnur an einem Holzstab befestigt ist und somit über den Boden gezogen werden kann um den natürlichen Jagdtrieb der Katze zu wecken.

Schreibe einen Kommentar