Wegweiser für Haustierbesitzer

Kleinspitz

Der Kleinspitz ist eine offiziell von der FCI anerkannte und gelistete Hunderasse, die ihren Ursprung in Deutschland hat. Der Kleinspitz stellt eine Zuchtvariante des Deutschen Spitzes dar, welche ursprünglich vorallem im Umkreis von der Stadt Mannheim gezüchtet wurde.
Der Kleinspitz besitzt ein sehr fröhliches und verspieltes Wesen und eignet sich demnach sehr gut als Begleithund. Der Kleinspitz wird bis heute aufgrund seiner Verspieltheit sehr gerne als Zirkushund eingesetzt, wo er seine Kunststücke mit großer Freude und Begeisterung vorführt. Aufgrund seines sehr sozialen und friedlichen Wesens eignet sich der Kleinspitz sehr gut als Familienhund. Der kleine Hund wird als sehr treu gegenüber seines Halters bezeichnet. Zudem besitzt der Kleinspitz sehr viel Geduld mit Kindern. Nur gegenüber Fremden ist er sehr misstrauisch und verteidigt seinen Besitz und sein Revier sehr eindrucksvoll.
Der Kleinspitz besitzt ein weiches Fell mit langen Haaren, dessen Färbung von weiß über cremfarben bis hin zu schwarz reicht. Auch gecheckte Färbungen sind beim Kleinspitz nicht selten. Der Kleinspitz besitzt eine Größe von ca. 30 cm und kann bis zu 4,5 kg schwer werden.
Das Gesicht des Kleinspitzes wird als „lächelnd“ bezeichnet, was sein freundliches Erscheinungbild stark unterstützt.

Schreibe einen Kommentar