Krallen schneiden beim Meerschweinchen

Viele Fachleute raten bezüglich des Krallen Schneidens beim Meerschweinchen dazu, hierfür einen Tierarzt zu konsultieren. Gegen diesen Ratschlag ist generell nichts einzuwenden, vor allem, wenn der Halter des Meerschweinchens sich nicht selbst an die Krallen seines Tieres traut. Doch sollte hierbei bedacht werden, dass der Besuch beim Tierarzt für ein Meerschweinchen, wie auch für andere Tierarten, eine enorme Stressbelastung darstellt und zudem auch noch nicht wenig Geld kostet.

Die Krallen eines Meerschweinchens können grundsätzlich sehr einfach auch eigenständig und ohne Tierarzt geschnitten werden, sofern hierbei einige wichtige Kriterien beachtet werden. Als Schneidwerkzeug empfiehlt sich hierfür beispielsweise eine spezielle und zudem scharfe Krallenschere, welche in jedem gut sortierten Tierbedarfshandel erhältlich ist.

Das Krallen schneiden wird beim Meerschweinchen im Idealfall zu zweit durchgeführt, wobei einer das Tier festhält und der andere die Krallen vorsichtig scheidet. Am besten wird das Tier mit dem Rücken auf eine weiche Unterlage gelegt und sanft festgehalten. Die Pfote sollte wie eine Zigarette zwischen den Fingern leicht eingeklemmt werden, sodass das Tier diese nicht mehr bewegen kann.

Beim eigentlichen Schneiden muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Krallen nur an den weißen und nicht an den leicht rosa gefärbten Stellen geschnitten werden, da die rosa Färbung auf eine Durchblutung der Kralle hinweist. Wird die Kralle an einer derartigen Stelle geschnitten, kann hieraus eine sehr starke Blutung resultieren. Zudem sollte die Krallen immer in einem spitz zulaufenden Winkel und niemals gerade abgeschnitten werden!

Schreibe einen Kommentar