Übertragen Ratten Krankheiten?

Ratten stellen grundsätzlich überaus intelligente und interessante Haustiere dar. Doch fragen sich immer wieder viele Menschen, ob von den als Haustiere gehaltenen Ratten die Gefahr der Übertragung von gefährlichen Infektionskrankheiten ausgeht.

„Ratten sind schmutzig und übertragen gefährliche Krankheiten!“ Diese Aussage stellt für ungemein viele Menschen aufgrund  von zahlreichen Fehlinformationen und ihrer Erziehung leider eine unabwendbare Tatsache dar. Jedoch kann diese Aussage selbstverständlich nicht pauschalisiert werden und bezieht sich in erster Linie auf wildlebende Ratten, welche regelmäßig durch unsere Kanalisation oder über Mülldeponien streifen.

Dass die Tiere hierdurch mit einer Vielzahl an Erregern in Kontakt kommen, versteht sich von selbst. Doch wie verhält es sich bei Ratten, welche über eine Zoohandlung bezogen werden? Können diese Tiere ebenfalls gefährliche Krankheiten übertragen?  Diese Frage kann generell mit „nein“ beantwortet werden, da Ratten, die als Haustiere gehalten werden nicht mit den Verunreinigungen, Krankheitserregern und Giftstoffen in Kontakt kommen, wie die wild lebenden Vertreter dieser Gattung.

Ratten stellen, entgegen der allgemeinen Annahme, überaus saubere und reinliche Tiere dar und wird eine Ratte artgerecht gehalten und deren Unterbringung regelmäßig gesäubert, besteht keinerlei Anlass für Sorge, denn von Natur aus übertragen Ratten, die als Haustiere gehalten werden, grundsätzlich keine für den Menschen gefährliche Krankheiten. Lediglich wenn die Tiere, wie bereits erwähnt, mit dem Schmutz des Menschen in der Kanalisation oder auf den Müllhalden in Kontakt kommen, besteht die Gefahr einer Krankheitsübertragung.

Schreibe einen Kommentar